Oliver Riedel

LETRA

Amour Letra

Die liebe ist ein wildes tier
sie atmet dich, sie sucht nach dir
nistet auf gebrochenem herz
und geht auf jagd bei kuss und kerzen
saugt sich fest an deinen lippen
gräbt sich dinge durch die rippen
lässt sich fallen, weich wie schnee
erst wird es heiss, dann kalt, am ende tut es weh
Amour amour
alle wollen nur
dich zähmen
amour amour
am ende
gefangen zwischen deinen zähnen
Die liebe ist ein wildes tier
sie beißt, kratzt und tritt nach mir
hält mich mit tausend armen fest
zerrt mich in ihr liebesnest
Frisst mich auf mit haut und haar
und würgt mich wieder aus nach tag und jahr
lässt sich fallen weich wie schnee
erst wenns heiß, dann kalt
am ende tut es weh
Amour, amour
alle wollen nur
dich zähmen
amour, amour
am ende
gefangen zwischen deinen zähnen
Amour amour
alle wollen nur
dich zähmen
amour amour
am ende
gefangen zwischen deinen zähnen
Die liebe ist ein wildes tier
sie atmet dich, sie sucht nach dir
nistet auf gebrochenem herz
und geht auf jagd bei kuss und kerzen
Frisst mich auf mit haut und haaren
und wirbt mich wieder aus nach tag und jahr
lässt sich fallen, weich wie schnee
erst wird es heiss, dann kalt, am ende tut es weh
Amour amour
alle wollen nur
dich zähmen
amour amour
am ende
gefangen zwischen deinen zähnen
Die liebe ist ein wildes tier
in die falle gehst du ihr
in die augen starrt sie dir
verzaubert wenn ihr blick dich trifft
Die liebe
die liebe ist ein wildes tier
in die falle gehst du ihr
in die augen starrt sie dir
verzaubert wenn ihr blick dich trifft
Bitte bitte, geb' mir gift
bitte bitte, geb' mir gift
bitte bitte, geb' mir gift
bitte bitte, geb' mir gift
By parl

Comparte si te ha gustado