ALL GOOD THINGS ARE ELEVEN

Sopor Aeternus

Ich küsste sanft seine Lider
und schmiegte mich an seinen Leib.
So lagen wir eng beeinander,
und an seiner Brust schlief ich ein.

Die Sonne war längst schon versunken,
als ich zu mir kam aus dunklem Schlaf.
Mein Körper, ans Leben gebunden,
doch mein Liebster, bald Staub nur im Grab.

Doch noch war sein Glanz nicht vergangen,
sein Leichnam so schön, Haut und Haar.
So legte ich ab uns’re Kleider
und liebkoste ihn ein letztes Mal...-
fuente: musica.com

Sopor Aeternus

Ficha de la Canción

Título:
ALL GOOD THINGS ARE ELEVEN

Grupo/Cantante:
SOPOR AETERNUS

Letra añadida por:
brayhan666

Valora la calidad de la letra

Compartir Letra

compartir en facebook
compartir en google plus
compartir en twitter

Enviar la letra 'All good Things are Eleven' por email

Imprimir la letra 'All good Things are Eleven' de Sopor Aeternus

ir a arriba