LICHTBESTÄUBT

Samsas Traum

Letra de la canción

Wie Du die grauen Motten hasst -
Sie sind im Bunde mit dem Garten,
In dem nach Sonnenuntergang
Hässliche Wesen auf Dich warten.
Wenn über Dir das Dunkel wächst,
Die Tannen reden und die Lichter
Hinter die Backsteinmauer flieh'n,
Dann formt der Wind ihre Gesichter.

Wo Käfer hausen, Herzen viel
Zu schnell und laut wie Trommeln schlagen,
Wo jeder Warnruf leis' versiegt,
Halme den Himmel überragen,
Wo Gräser scharf wie Messer sind,
Aus feuchter Erde Schatten sprießen,
Dort liegt das Tor zur Finsternis,
An dem sich alle Kreise schließen.

Doch ich bringe Dir das Feuer,
Den sonnenhellen Edelstein,
Den allerschönsten Silberkiesel,
Er wird in Deiner Tasche sein.

Ich rufe nach dem leuchtenden Mond,
Der uns zum Schutz am Firmament thront,
Ich rufe alle Sterne zur Wacht,
An meine Seite, blendet die Nacht!

Denn ich bringe Dir das Feuer,
Den sonnenhellen Edelstein,
Den allerschönsten Silberkiesel,
Steck' ihn ein.
fuente: musica.com

Letra añadida por: theaciagodemiurgo

Samsas Traum
Valora la calidad de la letra

Compartir 'Lichtbestäubt'

compartir en facebook
compartir en google plus
compartir en twitter
Enviar letra a un mail
Imprimir letra
ir a arriba