ANGEL OF THE GOLDEN FOUNTAIN letra SOPOR AETERNUS

Angel of the golden fountain Letra y Canción

Sopor Aeternus

Añadir a Favoritas

Guardar en Playlist

ANGEL OF THE GOLDEN FOUNTAIN es una canción de Sopor Aeternus.

LETRA

'Angel of the golden fountain'

Fühl' ich mich einsam und allein,
Nehm' ich ein Glas und Pinkel hinein,
Und führ' ich es dann zu meinen Lippen hin,
Weiß ich, dass ich niemals alleine bin.

Schönheit kommt wahrlich stets von Innen her,
Darum in ein Glas ich meine Blase entteer,
Und ist mein Geschmeide auch dem Silber angetraut,
So spür ich dies Gold doch so gern auf meiner Haut...

Merkt auf, ich bin reich, eine Feenkönigin,
Trag' ich doch einen unermesslichen Schatz in mir drin;
Ob taugleich am Morgen als Labsal abends spät,
Ja, Tröpfchen für Tröpfchen ist hier alles Qualität.

Ach, fühl' ich mich mal einsam und ganz fürchterlich allein,
Ja, dann nehm ich mir ein Glas und pinkel flugs hinein,
Und führ' ich es dann noch huldvoll zu den Lippen hin,
Ja, dann weiß ich ganz genau, dass ich nie allein bin.

Bisweilen bernsteinfarben und dann wieder kristallklar,
Ach, mein himmlischer Urin ist mir Ambrosia,
Funkelnd wie ein Wunderwerk im ersten Sonnenlicht,
Sein warmer Glanz, ein Engelschauch, auf Körper und Gesicht.

Sieh', mein kugelrunder Wattebausch, wie er flauschig weich in das Perlenreich taucht;
Und herzt Du den Zauber zu nächtlicher Stund sind Wunden bald fort, und Du fühlst Dich gesund.
Ach fühl' ich mich mal einsam und allein, dann nehm' ich mir ein Glas und Pinkel hinein,
Und führ' ich es dann zu meinen Lippen hin, dann weiß ich ganz genau, dass ich niemals alleine bin.

Apoyar a Sopor Aeternus

  • Sopor Aeternus no está entre los 500 artistas más apoyados y visitados de esta semana.

    ¿Apoyar a Sopor Aeternus?

    Ranking SemanalMedallero