'Drecksjob' de Miami Yacine (Tag und Nacht)

Drecksjob

Miami Yacine

'Drecksjob' se estrenó el . Esta canción está incluida dentro del disco Tag und Nacht.

LETRA

Jeden Tag immer das gleiche
Alles nur scheiße - kein'n Bock auf diesen Drecksjob
Ohne Ende Schulden, denn ich steck' tief in der Kreide
Weil ich jeden bescheiße
Wo ist die Gun ich brauch' n' Headshot
Jeden Tag immer das gleiche
Alles nur scheiße - kein'n Bock auf diesen Drecksjob
Ohne Ende Schulden, denn ich steck' tief in der Kreide
Weil ich jeden bescheiße
Wo ist die Gun ich brauch' n' Headshot

Du stehst morgens auf - halb sechs in der Früh
Murmeltierstyle - äh, was? - Déjà-vu
Erst das Gesicht waschen, dann auf's Gericht kacken
Danach erstmal ein paar Brote fit machen
Kein lachen, denn der Mundwinkel bleibt unten
Auf der Arbeit begegnest du hunderten von Tunten
Und ich drehe meine Runden
Alleine, wenn ich Pause hab'
Privat verpack' ich Hasch - auf Augenmaß
Kein Bedarf, denn ich hab' gar keine Wahl
Der Chef ist schuld an der schlechten Arbeitsmoral
Im Jogger zur Arbeit, keine Lüge nur die Wahrheit
Verdammt, ich hab nicht mal Geld für 'ne warme Mahlzeit
Nur Kummer und Sorgen, was ein abgefuckter Morgen
Ich werd' mir 'n Haufen Zasta besorgen
Und dann knall'n die Korken, doch alles nach der Arbeit
Mach [?] scheiß auf die Arbeit
Wie war das mit der Wahrheit?

Jeden Tag immer das gleiche
Alles nur scheiße - kein'n Bock auf diesen Drecksjob
Ohne Ende Schulden, denn ich steck' tief in der Kreide
Weil ich jeden bescheiße
Wo ist die Gun ich brauch' n' Headshot
Jeden Tag immer das gleiche
Alles nur scheiße - kein'n Bock auf diesen Drecksjob
Ohne Ende Schulden, denn ich steck' tief in der Kreide
Weil ich jeden bescheiße
Wo ist die Gun ich brauch' n' Headshot

Auf der Arbeit immer die gleichen Fressen (Hasskick)
Nur wegen der Kohle, sonst kein Interesse
9/11-Stimmung bei mir auf'm Arbeitsplatz
Ich sag': „Kumpel, hör auf das, was dein Vater sagt!“
Glaub mir, der wird schon recht hab'n
Ich mein' guck mich an und diesen abgefuckten Drecksladen
Ich würd' auch gerne Sex haben mit den schönsten Frau'n
Hab' nur Neun-Fünfundneunzig, um mich hier rauszuhauen
Du zupfst Augenbrauen, um dich schick zu machen
Ich bin auf Hass wie alle Knastinsassen
Nicht zu fassen, was die Arbeit mit mir macht
Ich fühl' mich als hätt' ich jahrelang gepafft
Nicht nachgedacht, nahm den erstbesten Job
Gib die Gun her - neunundneunzig Wege zu Gott
Ich hab' viel zu viel Ott, scheiß auf Arbeitskollegen
Es wird langsam Zeit, mir 'ne warme Mahlzeit zu geben

Jeden Tag immer das gleiche
Alles nur scheiße - kein'n Bock auf diesen Drecksjob
Ohne Ende Schulden, denn ich steck' tief in der Kreide
Weil ich jeden bescheiße
Wo ist die Gun ich brauch' n' Headshot
Jeden Tag immer das gleiche
Alles nur scheiße - kein'n Bock auf diesen Drecksjob
Ohne Ende Schulden, denn ich steck' tief in der Kreide
Weil ich jeden bescheiße
Wo ist die Gun ich brauch' n' Headshot