MEER SEIN

Silbermond

Du willst was sagen, doch es ist vergeblich
Weil keiner zuh?und keiner versteht dich
Wie gefangen in Quarant䮥, v?g isoliert
Und von der Aussenwelt nicht akzeptiert und ignoriert

Du gehst nach drauߥn und denkst es ist unm?ch
Doch da stehn Leute um dich rum, die sind dir 䨮lich
Und du hast wieder gedacht, dir w䲮 die H䮤e gebunden
Doch dieses mal hast du dein Messer gefunden

Und was dich h䬴, das l?sich
Zusammen machen wir alles m?ch
Wir k?en mehr als nur ein Wort sein
Denn "Wir" kann mehr als ein Wort sein

(Refrain)
Land ist in Sicht
Wir haben lang danach gesucht
Wir k?en viel mehr sein
Lasst uns ein Meer sein

Und alles w䲠nichts
H䴴en wir uns nicht gefunden
Wir sollten viel mehr sein
Lasst uns ein Meer sein

Ein Meer sein
Ein Meer sein
Lasst uns das was wir zu sagen haben sagen
Lasst uns nicht schweigen, wenn wir was nicht mehr ertragen
Wir sind die Uhr, die ewig l䵦t und egal wen es st?Wir machen weiter, so lange bis die ganze Stadt uns h?

Wir sind wie Tropfen doch wir sind nicht alleine
Wir schlagen L?r in die heiߥsten Steine
Wir bringen ins rollen was lange schon verstaubt ist
Auch wenn du sagst es geht nicht

Und was uns h䬴, das l?sich
Zusammen machen wir alles m?ch
Wir k?n mehr als nur ein Wort sein
Denn "Wir" kann mehr als ein Wort sein

(Refrain)

Ein Meer sein
Ein Meer sein

(Refrain)

Ein Meer sein
Ein Meer sein
Lasst uns, lasst uns, lasst uns ein Meer sein

Meer sein
fuente: musica.com

Silbermond

Ficha de la Canción

Título:
MEER SEIN

Grupo/Cantante:
SILBERMOND

Letra añadida por:
fandesilbermond

Letra escrita por:
STEFANIE KLOSS,ANDREAS JAN NOWAK,JOHANNES STOLLE,THOMAS STOLLE

Letra publicada por:
SONY/ATV MUSIC PUBLISHING LLC,UNIVERSAL MUSIC PUBLISHING GROUP,BMG RIGHTS MANAGEMENT

Licencia:
LyricFind

Valora la calidad de la letra

Compartir Letra

compartir en facebook
compartir en google plus
compartir en twitter

Enviar la letra 'Meer Sein' por email

Imprimir la letra 'Meer Sein' de Silbermond

ir a arriba