STURM BRICHT LOST

Absurd

Letra de la canción

Sturm bricht los aus Wolkentürmen
Lasst ihn rasen, lasst ihn stürmen
Soll das Schwache er verwehn,
Lässt er doch das Starke stehen

Wie des Donars Hammer bebt
Wie der Blitz im Auge lebt

Durch die schneebedeckten Gaue
Ziehen Männer, ziemlich raue
An den Framen blinkend Zeichen
Vor denen alle Gegner weichen

Führen ihre Schwerter gut
Tränken sie mit Christenblut

Schrei schwillt auf in den Gewittern
Könige und Kaiser zittern
Feiste Mönche beten bange
Der Thüring fackelt nicht mehr lange

Wird auch bald zum Tanze spielen
Wenn aufs Herz die Speere zielen

Donarsöhne heißen wir
Sind des Grünen Herzens Zier
Vom Wotansberg ein Ruf erschallt
Schlachtenlärm dröhnt bitterkalt

Im Berg der Alte Kaiser sitzt
Der Hammer überm Gipfel blitzt
fuente: musica.com

Letra añadida por: Akasha...Evil & Dark (#25.495)

Absurd
Valora la calidad de la letra

Compartir 'Sturm Bricht Lost'

compartir en facebook
compartir en google plus
compartir en twitter
Enviar letra a un mail
Imprimir letra
ir a arriba