WAHNSINN

Von dir keine spur, die wohnung ist leer
Und mein herz, wie blei so schwer.
Ich geh' kaputt und du bist wieder bei ihm.
Ich weiss nur eins, jetzt ist schluss
Und, dass ich um dich kämpfen muss.
Wo bist du? sag mir, wo bist du!

Wahnsinn, warum schickst du mich in die hölle?
Eiskalt lässt du meine seele erfrier'n.
Das ist wahnsinn, du spielst mit meinen gefühlen!
Und mein stolz liegt längst schon auf dem müll,
Doch noch weiss ich, was ich will,
Ich will dich!

Ich lauf im kreis, von früh bis spät,
Denn ich weiss, dass ohne dich nichts geht.
Ich brauche luft, bevor mein herz erstickt.
Und wie ein wolf renn' ich durch die stadt,
Such' um dich uns're kneipen ab.
Wo bist du? sag mir, wo bist du!

Wahnsinn...
Wahnsinn...
Wahnsinn...


fuente: musica.com

Ficha de la Canción

Título:
WAHNSINN

Grupo/Cantante:
PETRY WOLFGANG

Top Letras de Petry Wolfgang

1. Letra de Wahnsinn
2. Letra de Scheissegal
Ver todas las letras de Petry Wolfgang