GLÜCKSPIRATEN

Die Toten Hosen

Es wird zeit, dass du endlich aufstehst und die vernunft bei dir einkehrt,
Oder soll das ewig so weitergehen, dass du nie erwachsen wirst.
Für wen hältst du dich eigentlich, wenn man mal höflich fragen darf?
Woher nimmst du dir das recht, dass du dir alles erlauben kannst?
Hör mir zu ich rede mit dir, sieh mich an, dreh deinen kopf zu mir.
Solang du deine beine unter meinen tisch streckst bin ich noch das gesetz,
Hier ist kein hotel mit vollpension und einem frühstück schon ans bett,
Wenn du meinst du kannst immer nur nehmen, ohne dass du jemals geben brauchst,
Dann hast du dich ganz schwer getäuscht und irgendwann bereust du’s auch.
Hör mir zu ich rede mit dir, sieh mich an, dreh deinen kopf zu mir.
Du bist nur ein taugenichts, der auf unsere kosten lebt.
Du bist nur ein tagedieb, ein glückspirat auf dem falschem weg.
Wenn ich schon deine freunde sehe krieg ich jedesmal zuviel,
Wer nicht mal richtig grüßen kann, den möchte ich hier nicht sehen.
Du brauchst nichts zu erwidern, deine frechheit steht dir im gesicht.
Wenn’s nicht für deine mutter wär, mich interessierst du nicht.
Hör mir zu ich rede mit dir, sieh mich an, dreh deinen kopf zu mir.
Du bist nur ein taugenichts, der auf unseren kosten lebt.
Du bist nur ein tagedieb, ein glückspirat auf dem falschem weg.
Du bist nur ein taugenichts, der auf unsere kosten lebt.
Du bist nur ein tagedieb, ein glückspirat auf dem falschem weg.
Du bist nur ein taugenichts, der auf unsere kosten lebt.
Du bist nur ein tagedieb.


fuente: musica.com

Die Toten Hosen

Ficha de la Canción

Título:
GLÜCKSPIRATEN

Grupo/Cantante:
DIE TOTEN HOSEN

Valora la calidad de la letra

Compartir Letra

compartir en facebook
compartir en google plus
compartir en twitter

Enviar la letra 'Glückspiraten' por email

Imprimir la letra 'Glückspiraten' de Die Toten Hosen

ir a arriba