Kontra K

Jetzt oder niemals

Kontra K

LETRA

Alinear a la izquierdaAlinear al centroLetra más grandeLetra más pequeña

Ich setz' alles auf rot, das Blut kocht hoch
Dreh' mich nie wieder um, die Vergangenheit brennt
Macht den Ehrgeiz groß, wenn ihr mich unterschätzt
Die Konsequenz ist ein stärkerer Mensch
Könige im reden, große Pläne
Sind nichts außer Luft, die den Mund verlässt
Der schönste Palast versinkt nur im Sand
Ohne ein solideres Fundament
Und ein Hund, der den Hunger nicht kennt
Verbrennt sogar Beute direkt vor der Nase
Es liegt die Faulheit Zuhause im Bett
Doch echtes Glück draußen auf der Straße

Lass sie schlafen, lass sie warten
Lass sie doch alle Träume begraben
Wir sind draußen, wir geh'n jagen
Noch massig Platz in unser'm Magen
Drück auf's Gas ich brauch den Fahrtwind
Noch mehr Raum um durchzuatmen
Lieber Gott gib mir gute Karten
Und irgendeine Stimme im Kopf schreit wieder

Jetzt oder niemals
Immer All-in, wenn du weißt was ich meine
Jetzt oder niemals
Drück alle deine Schwächen im Zweifel beiseite
Jetzt oder niemals
Denn keiner wird den Weg für dich bestreiten
Ziehst du nicht mit, na dann geh' beiseite
Die Kraft die uns bleibt brauchen wir ganz alleine
Jetzt oder niemals

Und das änder' ich niemals
Es liegt in der Mentalität
Ich bin lieber die Lawine, die die Stadt überrollt
Als nur ein Rädchen in eurem System
Mein Herz wie ein 63 S AMG
Stein auf der Brust, doch ich spür' wie es schlägt
Mein Antrieb der Stolz meiner Eltern und der Neid in den Augen aller Hater, wenn sie mich da oben seh'n
Und „ganz okay“ ist noch lang nicht genug
Und „genug“ nicht das Ziel meines Weges
Also brenn' ich meine Zeilen in die Köpfe damit sie mich nicht vergessen auch wenn ich schon nicht mehr leb'

Lass sie schlafen, lass sie warten
Lass sie doch alle Träume begraben
Wir sind draußen, wir geh'n jagen
Noch massig Platz in unser'm Magen
Drück auf's Gas ich brauch den Fahrtwind
Noch mehr Raum um durchzuatmen
Lieber Gott gib mir gute Karten
Und irgendeine Stimme im Kopf schreit wieder

Jetzt oder niemals
Immer All-in, wenn du weißt was ich meine
Jetzt oder niemals
Drück alle deine Schwächen im Zweifel beiseite
Jetzt oder niemals
Denn keiner wird den Weg für dich bestreiten
Ziehst du nicht mit, na dann geh' beiseite
Die Kraft die uns bleibt brauchen wir ganz alleine
Jetzt oder niemals

(Jetzt oder niemals)
(Jetzt oder niemals)
(Jetzt oder niemals)

fuente: musica.com disquito - musica.com

Compartir la letra 'Jetzt oder niemals'

Buscar canciones
X
ir a arriba