Kontra K

Kampfhund

Kontra K ft. Skinny Al

LETRA

Kampfhund Letra

Schwarzes Fell glänzt in der Nacht
In seinem Kiefer steckt die Kraft
Die deine Knochen zerbricht als wär'n sie aus Glas
Dann musst du renn denn ich schrei Fass!
Er gehorcht aufs Wort und führt alle meine Befehle aus
Und er weiß er muss dich jagen wenn ich es ihm sage
Man er frisst dich auf!
Er folgt nur seinem Instinkt, und sein Instinkt kenn nur den Todeswahn
Ein hochkopierter, durchtrainierter, fass-dressierter Dobermann
Er frisst deine Crew auf, lebt nur für den Blutrausch
Der tote Blick in seinen Augen sagt dir du sollst laufen, also tu's auch!
Er tötet für sein Rudel, kämpft bis zum Schluss ohne Sinn und Verstand
Kommst du zu nah kann man nichts mehr machen sondern er beißt dir in die Hand
Dann in den Hals, durch deine Kehle, bis in die Vene
Und meinem Hund geht es nur gut mit deinem Blut an seinen Zähnen!

Lass ihn bellen [bellen]!
Lass ihn los!
Er pisst dir auf den Anzug und beißt deine Kehle durch Er will los Ich lass ihn los
Abgerichtet – wenn jemand was Böses will
Geht an deine Kehle aber nur wenn es nötig ist
Biss durch deinen Hals bis ins Fleisch und tötet dich
Dann kannst du erleben wie der Jäger zum Köder wird
Seine Zähne packen deinen Nacken, zerbrechen dein Genick
Und alles was du Nutte von dir glaubst zu sein wir beendet mit nur einem Biss
Blutunterlaufende Augen dringen tief durch den Nebel der Stadt, wenn er Beute sucht
Er wittert die Angst die deine Meute versprüht und ihn seinen Adern kocht das Blut!
Er braucht keinen Grund zum Morden, alles was er tut macht er nur instinktiv
Und egal wo sich alle Opfer deiner Art verstecken glaub mir mein Freund er findet sie!
Sieht er auch nur ein Kind vor mir und sein Maulkorb geht auf
Und wenn du denkst du hättest ´ne Chance, nimm die Beine in die Hand und lauf!
Sehr unrealistisch, weil er kommt und er kriegt dich
Also fick nicht mit den falschen, nur ein Wort von mir und er frisst dich
Keine verspielten Hunde, keine Welpen zum Händchen halten
Denn wir züchten aggressive, hasserfüllte Menschenfeinde
Wenn die Leine fällt und die Maschine kämpft
Wirst du, wenn du kannst, sehr schnell um dein Leben rennen!

Lass ihn bellen [bellen]!
Lass ihn los!
Er pisst dir auf den Anzug und beißt deine Kehle durch Er will los Ich lass ihn los [los] auf meine Feinde [Feinde]. x2