Kontra K

Wir kennen euch nicht mehr

Kontra K ft. Sebbo

LETRA

Alinear a la izquierdaAlinear al centroLetra más grandeLetra más pequeña

Ich rechne ab, zerreiß' den Boden unter euren Füßen
Ich werf' ein Stein und zerbech' das Gerüst aus Lügen
Mein Kopf pumpt den Hass nur in großen Schüben
Seid ihr bereit für die Zeit mit dem Geist zu büßen
Ihr geht unter wie ein schlecht gebautes Schiff
An Koka ticken doch sicher ohne mich
Weil ihr wisst das die Droge euch zerfickt
Ruf mich an, quatsch mich voll, doch ich scheiß auf euch Toys
Sollten wir uns treffen, dann solltet ihr nicht stressen
Wen wollt ihr stechen, wenn eure Arme brechen
Denn bei euch Junkies gibts nichts mehr zu retten
Wir schreiben den Track und haben euch vergessen
Egal was ihr macht, ich schimpf kein von euch Freund
Weil ich alles was ich mit euch durchgezogen hab bereu'
Ihr bleibt Toy und wir uns nur treu
Weil wir für alles hart arbeiten, was ihr Penner versäumt

Warum teilt ihr meine Luft und verschmutzt was ich atmen muss
Ihr kriegt mich nicht unter, denn ich bin aus 'nem harten Guss
Egal ob Freunde oder lang, lang her
Alle Faker von damals, wir kennen euch nicht mehr
(x2)

Ich schreibe Salven, wir tränken Rache und Hass
Euch Verrätern breche euren Stolz, wie eine alten Ast
Ihr wart im Glauben unterschätzen wär 'ne gute Lösung
Doch ich produziere dopen Rap, gib ihm die letzte Ölung
Ihr könnt ruhig an-gekrochen kommen und reden
Doch ihr habt damit etwas angebrochen und zwar euer Leben
Ihr habt die Nase zu weit oben gehabt
Habt den Bann der Freundschaft zerrissen mit Dummheit in nur einem Satz
Habt es aufgegeben, was unbezahlbar ist
Ich scheiß auf eure Versuche zu erklären, was nicht mehr tragbar ist
Fuck auf euch, ihr seid nichts weiter als Heuchler
Ihr seid wie'n Haufen schwacher Seelen in brennenden Häusern
Ihr fangt neu an, doch habt kein Plan wie ich denke
Versucht nicht zu glauben, dass ihr mich kennt, es ist zu Ende
Ich spuck in die Hände als Zeichen der Überlegenheit
Über euch, weil ihr weiterhin Verräter bleibt

Warum teilt ihr meine Luft und verschmutzt was ich atmen muss
Ihr kriegt mich nicht unter, denn ich bin aus 'nem harten Guss
Egal ob Freunde oder lang, lang her
Alle Faker von damals, wir kennen euch nicht mehr
(x2)

Das ist das Ende und das letzte was ihr von uns hört
Immun gegen euch, kein Faktor der mehr stört
Ihr seid vergessen und die Worte nicht wert
Ein vergangenes Kaptiel, verdrängt und nicht mehr
Alles was ihr sagt ist nicht mehr als Gelaber
Alles was ihr sagt ist tot wie 'ne offene Ader
Wir halten stand, zu zweit wie 'ne Armada
Schießen euch ins Jenseits, direkt und makaber
Denn ihr wart damals schon nix was man braucht
Ihr seid Staub in der Lunge und ich atme euch aus
Ich dreh' mich um und ich habe euch vergessen
Kein Blick mehr zurück und darauf könnt ihr wetten
Ich schreib mit Blut aus zu tiefen Wunden
Ihr versinkt im Boden mit dem Kopf ganz nach unten
Eure Freundschaft falsch, ihr habt nie was empfunden
Ihr wart keine Freunde, ihr wart falsche Hunde

Warum teilt ihr meine Luft und verschmutzt was ich atmen muss
Ihr kriegt mich nicht unter, denn ich bin aus 'nem harten Guss
Egal ob Freunde oder lang, lang her
Alle Faker von damals, wir kennen euch nicht mehr
(x4)

fuente: musica.com disquito - musica.com

Compartir la letra 'Wir kennen euch nicht mehr'

Buscar canciones
X
ir a arriba