KC Rebell

Auf dem Weg

KC Rebell

LETRA

Alinear a la izquierdaAlinear al centroLetra más grandeLetra más pequeñaVer video

Hab´ so vieles im Leben schon geseh'n
Ich glaub´, ich brauch´ dich auf dem Weg
Hab´ so vieles im Leben schon erlebt
Ich glaub´ heut´, ich brauch´ euch auf dem Weg

Ich hab euch so vieles zu erzähl'n über meine Wunden
Deshalb brennt die Stimme so wie Dynamit in meiner Lunge
Ihr seht zwar diesen Typen posen in sein' Gucci-Schuh'n
Aber nur, weil er nix hatte, vielleicht ist das meine Genugtuung
Und du denkst, ich hab Fuß gefasst in der Rolle eines Superstars?
Mich selbst verwirklicht und mein Hobby zum Beruf gemacht?
Das stimmt nicht, ich hab meine heile Welt eingetauscht
Um Hype und Geld, Mamas Wolldecke gegen feinen Pelz

Ich hab euch sovieles zu erzählen über meine Wunden
Deshalb brennt die Stimme so wie Dynamit in meiner Lunge
Vielleicht hab´ ich dir kein Enkelkind geschenkt, Baba
Aber wie auch, wenn es in mir brennt, Baba?
Du hielst mich für einen vernünftigeren Weg bestimmt
Auf meinen Schritten ins Verderben warst du Gegenwind
Vielleicht ist das, was ich mache nicht was du wolltest
Aber heute seh´ ich deine Augen glitzern weil du stolz bist
Bin oft weg, doch du bleibst in meim´ Gedächtnis
Ich sterbe beim Gedanken, das die Zeit mit dir begrenzt ist
Du bist der Kopf und die Art wie ich so denke, die Beine die mich tragen und die Arme die mich lenken, ich beschütze dich vor allem, meine Schwester, du bist mein Leib, meine Seele und der Herzschlag, ich werde immer bei dir stehen, ich bleib´ für immer
Meine Nichten und Neffen sind auch meine Kinder
Es gibt keinen der mich auf Beinen wie meine Schwester hält
Und mein Bruder, wir drei gegen den Rest der Welt
Bruder, du hast es am schwierigsten von allen, doch trägst in dir die größte Liebe von uns allen
Ich würd´ mein Lachen eintauschen gegen dein Leid
Mein Feind ist dein Feind, und dein Feind ist mein Feind
Deinen Platz bei mir, den kann dir keiner nehmen
Ich würd´ auf Knopfdruck sterben, damit du weiterlebst
Alles Hunde, alles Strolche, doch wir sind Ehrenmänner, wir sind zwei Wölfe
Wir wissen beide nicht, wohin der Wind uns weht, doch werden mit uns gehen, egal wohin wir gehen
Und jetzt du, du bist das Schönste auf der Welt, du bist meine Königin der Welt, meine Mutter, das Blut das durch die Adern fließt, unter dein´ Füßen liegt das Paradies
Du bist das Herzstück, hast´ mich immer verstanden
Ich weiß, ich bin immer mit dir in Gedanken
Ich muss irgendwo ans Mic und muss live rappen, doch weiß meine Mama weint, weil ich weit weg bin
Allah, du bist die Luft die ich atme, du bist der einzige Schutz den ich habe
Du bist die Hoffnung für alles wenn ich Krisen schieb´, der einzige vor dem ich niederknie´

[Hook]

fuente: musica.com disquito - musica.com

Compartir la letra 'Auf dem Weg'

Buscar canciones
X
Autoplay
Ver video
ir a arriba